Lesen Sie die Headline lieber zweimal. Man kann sich fast bildhaft vorstellen, wie sich die Geschäftsführung – alles selbsternannte Finanzberater – des Fonds vor Lachen auf die Schenkel klopft. “Ja, unsere Rente ist sicher, …” Sage und schreibe rund 43 Millionen (Stand Ende 2014) müssten die Gesellschafter noch ratierlich bis zum Laufzeitende leisten, obwohl schon jetzt absehbar ist, dass der Fonds für die Anleger eine blöde Wahl war – gelinde ausgedrückt. Während überall in Deutschland die Immobilienwerte in neue schwindelerregende Höhen schießen, haben die Gesellschafter des Fonds die einzige Immobilie in Deutschland erwischt, die seit der letzten Wertermittlung im Jahr 2013 rund 40% an Wert verloren haben soll.

Natürlich hat die iipk auch hier schon eine Interessengemeinschaft gegründet. Die ersten Fakten, die zu dem Fonds (es ist ja nicht der einzige Fonds der SHB) zusammengetragen wurden sind schon alarmierend. Wer hier nicht von Inkompetenz reden will, muss schon sehr blauäugig sein.

Zahlen Sie keine weiteren Raten,

wenn auch Sie die Nase voll davon haben, Ihr Geld in Raten schwinden zu sehen, sollten Sie unbedingt Kontakt mit uns uns aufnehmen und sich den kostenlosen Rechtsrat über unsere Vertrauensanwälte holen. Wir haben noch in jedem Fall eine Lösung gefunden. In den meisten Fällen haben unsere Mitglieder weniger Verluste gemacht, als unorganisierte Anleger.

Weitere Informationen über unserer Erfolge und unsere Interessengemeinschaften geben wir Ihnen gerne in einem unverbindlichen Telefonat.

Lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen, wehren Sie sich! Und am einfachsten geht das mit unserer Hilfe.

SonnenHöfe Unterhaching GmbH & Co. Fonds KG – deren Rente ist sicher!
Tagged on: